Physiotherapie Hauptschwerpunkt der Hundekrankengymnastik ist die Schmerzlinderung und die Erhaltung oder Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit. Es gilt durch die Behandlung die Funktions- und Aktivitätseinschränkungen zu beseitigen und dadurch die Bewegungs- und Lebensfreude zu erhalten bzw. zu verbessern. Die Physiotherapie dient zur Leistungssteigerung und zur Gesunderhaltung.
Die Hundephysiotherapie kann bei allen Erkrankungen der Knochen, Gelenke, Nerven und Muskulatur eingesetzt werden Mein Hund hat Schmerzen. Ein Fall für die Physiotherapie? Folgende Zusammenstellung soll Ihnen helfen, Schmerzen bei Ihrem Hund besser zu erkennen. Mein Hund lahmt. Mein Hund steht schwerfälliger auf als sonst. Mein Hund läuft irgendwie anders - steif. Mein Hund belastet nicht alle Gliedmaßen gleich. Mein Hund entlastet immer das gleiche Bein im Stand. Mein Hund gibt Lautäußerungen bei bestimmten Bewegungen. Mein Hund droht plötzlich, wenn ich ihn streicheln will. Mein Hund springt nicht mehr ins Auto, geht keine Treppen mehr. Mein Hund hatte eine Operation. Mein Hund nagt an den Pfoten oder an der Rute. Mein Hund zieht sich zurück, spielt nicht mehr. Mein Hund verweigert sein Futter. Bitte beachten Sie: Die Hundephysiotherapie ist eine wirkungsvolle und unterstützende Therapieform, die auf keinen Fall eine tierärztliche Diagnose und Behandlung ersetzen kann! Lassen Sie plötzliche, starke Veränderungen im Verhalten oder in der Bewegung Ihres Hundes vom Tierarzt abklären. Mit einer fundierten Diagnose kann die Physiotherapie dazu beitragen, dass es Ihrem Hund schnell wieder gut geht.
©2018 HundeREHA powered by vikkiv-vision.com
Physiotherapie Hauptschwerpunkt der Hundekrankengymnastik ist die Schmerzlinderung und die Erhaltung oder Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit. Es gilt durch die Behandlung die Funktions- und Aktivitätseinschränkungen zu beseitigen und dadurch die Bewegungs- und Lebensfreude zu erhalten bzw. zu verbessern. Die Physiotherapie dient zur Leistungssteigerung und zur Gesunderhaltung.
Die Hundephysiotherapie kann bei allen Erkrankungen der Knochen, Gelenke, Nerven und Muskulatur eingesetzt werden Mein Hund hat Schmerzen. Ein Fall für die Physiotherapie? Folgende Zusammenstellung soll Ihnen helfen, Schmerzen bei Ihrem Hund besser zu erkennen. Mein Hund lahmt. Mein Hund steht schwerfälliger auf als sonst. Mein Hund läuft irgendwie anders - steif. Mein Hund belastet nicht alle Gliedmaßen gleich. Mein Hund entlastet immer das gleiche Bein im Stand. Mein Hund gibt Lautäußerungen bei bestimmten Bewegungen. Mein Hund droht plötzlich, wenn ich ihn streicheln will. Mein Hund springt nicht mehr ins Auto, geht keine Treppen mehr. Mein Hund hatte eine Operation. Mein Hund nagt an den Pfoten oder an der Rute. Mein Hund zieht sich zurück, spielt nicht mehr. Mein Hund verweigert sein Futter. Bitte beachten Sie: Die Hundephysiotherapie ist eine wirkungsvolle und unterstützende Therapieform, die auf keinen Fall eine tierärztliche Diagnose und Behandlung ersetzen kann! Lassen Sie plötzliche, starke Veränderungen im Verhalten oder in der Bewegung Ihres Hundes vom Tierarzt abklären. Mit einer fundierten Diagnose kann die Physiotherapie dazu beitragen, dass es Ihrem Hund schnell wieder gut geht.
©2018 HundeREHA powered by vikkiv-vision.com
PHONE: +41 79 5270036
DE | EN